Ans Herz gefasst – Interview mit dem Liedermacher Felix Meyer

Felix Meyer on Tour im Frühling 2016 (Foto: M. S. Schulz / Löwenzahn / PR)

„Fasst euch ein Herz“ heißt die vierte Studioscheibe des immer bekannter werdenden Pflastersteinmusikanten Felix Meyer. Mehrfach schon gastierte er in Leipzig. Die ihn betreuende Plattenfirma "Löwenzahn" hat in der Messestadt ebenfalls seinen Sitz. Am 15. April weilt er erneut in Klein-Paris. Dieses Mal treibt es ihn in das Täubchenthal. Im folgenden Interview spricht er über seine …

Musikalische Komödie – Mit neuem Leitungsteam in die neue Saison

Torsten Rose, Cusch Jung, Stefan Klingele, v.l.n.r., bilden das neue Leitungsteam der MuKo (Foto: Oper Leipzig/Presse)

Kürzungsszenario hin oder her, mal pro Freie Szene mal pro Musikalische Komödie. Die Diskussionen über den Umzug der „MuKo“ in die Oper am Augustusplatz und die Öffnung des Hauses in der Dreilindenstraße für die Freie Szene scheinen der Vergangenheit anzugehören. Es wird eifrig saniert, und zusätzlich startet das neue Programm mit drei neuen Köpfen. Standort …

Liebe zur Musik – Dark Suns

Großes Besteck: Dark Suns 2014 (Bild: Promo)

„Zurück in die Zukunft“ heißt das Motto der Leipziger Prog-Rock-Combo Dark Suns. Die 1997 in Zerbst gegründete Band ist in internationalen Kreisen wohlbekannt. Auf vier Studiowerken begingen die Jungs um die Brüder Maik und Niko Knappe sowie Gitarrist Torsten Wenzel ihre musikalische Reise. Ein weiterer Markstein wird 2015 gesetzt. Auch ihre Konzertauftritte stehen den auf Konserve …

Neue Slowenische Kunst – Leipzig wird von einem virtuellen Staat temporär besetzt

NSK-Logo für Leipzig (Copyright: NSK Lipsk)

Der Einmarsch beginnt im März. Die slowenische Avantgarde-Gruppe Laibach, zuletzt als Filmmusikkomponisten für die finnische SF-Satire „Iron Sky“ in Erscheinung getreten, veröffentlicht Anfang März ihr neuestes Album „Spectre“ und ist auf einer ausgedehnten Tournee unterwegs, um die neuen Stücke live zu präsentieren. Parallel dazu erscheint beim Mainzer Ventil-Verlag Alexei Monroes Standardwerk über Laibach und die …

Unser Lied: Midnight Blue beim „foreigneten“ Konzert

Auch ohne Konzertglotzen volle Wiesen beim Foreignerkonzert (Foto: W.E. Wilcox)

Ich war überrascht, dass Foreigner wieder in Leipzig ist. Spontan machte ich mich mit Mimi zum Clara-Zetkin-Park auf. In Leipzig ist es schon Tradition, dass vor der Bühne außerhalb des Auditoriums der Parkbühne sich die Leipziger gemütlich machen. Perfektes Grillwetter war auch. Bis ein Gewitter alle heimsuchte. (Von W. E. Wilcox) "Protaitor?", schallte die Stimme …

Lazygrass: Gar nicht die faule Haut

So sieht "Walking Blind" aus (Copyright: Lazygrass)

Dampf unter der Haube. Das ist die beste Umschreibung für ein Trio aus Leipzig, das sich dem Rock'n'Roll verschreibt. Sänger und Gitarrist Gabor treibt seine Band seit Beginn des neuen Jahrtausends voran und hat mit Bassist Venedig und Drummer Robin ein Lebenszeichen veröffentlicht, das auf den Namen "Walking Blind" hört. (Von Gus Eisen) Kurz geraten …

Wagners langer Schatten – Stephan Balkenhols Skulptur in Leipzig

Staphan Balkenhol/Max Klinger, "Richard Wagner", 2013, Goerdelerring (Copyright: Daniel Thalheim)

Von Daniel Thalheim Zuerst war ich interessiert, neugierig und dann entflammt. Nachdem ich 2011 hörte, dass Stephan Balkenhol die Wagnerskulptur auf den Max-Klinger-Sockel stellen wollte, war ich skeptisch. Passt Gegenwartskunst auf einen vor hundert Jahren behauenen Stein, der ein paar Jahrzehnte im Clara-Zetkin-Park vor sich hingammelte? Nachdem ich nach der Enthüllung des Denkmals auf das …

Couchgeschichten: Und ewig ruft der Trickster

Mit Bass geht alles - Dänische Sludge-Combos walzen alles platt (Copyright: Daniel Thalheim)

Wilcox hat sich wieder was vorgenommen. Kunstrundgang mit Vollbedienung, dann Abmarsch zum benachbarten Bandhaus hinter dem Gelände der Alten Baumwollspinnerei. "Was muss das muss", denkt er als er mit seinem Rad in die Saarländer Straße einbiegt. Vor ihm der staubige Parkplatz vorm Bandhaus. Als er an das Proberaumhaus heranrollt, erinnert Wilcox sich, dass er beim …